gs1-neton-header-07.jpg

Konsumgüter/Retail

Neue Rückverfolgbarkeitsempfehlung für Früchte und Gemüse

Die Sicherstellung der Nach- und Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln ist gemäss Lebensmittelgesetz eine zentrale Aufgabe der Hersteller, Dienstleister, der Gastronomie und Händler. Das Supply Chain Management von Früchten und Gemüse unterliegt dabei spezifischen Anforderungen. 

 

weiterlesen ...

Arbeitsgruppe Vernetzung & Collaboration Phase 2

Handels- und Industrieunternehmen sehen sich im nationalen und internationalen Umfeld einem immer stärkeren Wettbewerb ausgesetzt. Mit den ECR- Prozessstandards und bereits vorhandenen Beispielen im Sinne von «Joint Value Creation» existieren erfolgreiche Ansätze zur Effizienssteigerung im Markt.
 
weiterlesen ...

Prozessdefinition Rackjobbing Retouren

Mit Rackjobbing können Händler sicherstellen, dass schnelldrehende, kleinteilige Waren, insbesondere Hängeware aber auch Artikel in der Kassenzone regelmässig in der optimalen Menge aufgefüllt werden. So können out-of-stock - oder noch schlimmer - out-of-shelf Situationen vermieden werden.

 

weiterlesen ...

Netzwerk der digitalen Zwillinge

Neue Megatrends in der Konsumgüterindustrie bringen zahlreiche Herausforderungen, aber auch Chancen für Unternehmen. Welche Trends zeichnen sich am Markt ab, und vor allem: welche Aspekte müssen Konsumgüterhersteller bei der Gestaltung ihrer Digitalisierungsstrategie berücksichtigen? 

weiterlesen ...

«Ich möchte tun, wovon andere nur reden»

Daniel Schöni hat grosse Ziele. Sein Unternehmen soll der erste CO2-neutrale Transportdienstleister der Schweiz werden. Schöni verwendet deshalb viel Sorgfalt darauf, die eingesetzten Technologien zu evaluieren.

weiterlesen ...