gs1-neton-header-08.jpg

GS1 Switzerland

Digitalisierung in der Logistik

Der GS1/SVTL Themen-Fokus-Tag unterstützt Sie mit konkreten Lösungen, Praxisbeispielen und dem Austausch mit Experten dabei, die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen an der richtigen Stelle anzupacken.

weiterlesen ...

Erhöhte Online-Sichtbarkeit mit der GTIN

Wussten Sie, dass die Sichtbarkeit Ihrer Produkte auf Google sowie beim Vertrieb auf Marktplätzen zunimmt, wenn diese mit einer Global Trade Item Number (GTIN) versehen sind? GTINs ermöglichen Google mehr Informationen zu Ihren Produkten abzubilden, denn sie weisen drei relevante Eigenschaften globaler GS1 Standards auf: 1) Eindeutigkeit der Identifikation, 2) Nachprüfbarkeit der Identität des Produkts und 3) Globale Reichweite.

weiterlesen ...

Steigender Holzpreis - Fairer Palettentausch für Transport & Logistikunternehmen wichtiger denn je

Warenfluss ohne die Palette, dem Arbeitstier der globalen Logistik, ist schlichtweg unvorstellbar. Aufgrund der aktuell herrschenden Holzknappheit zeichnete sich weltweit wie auch in der Schweiz in den letzten Monaten ein massiver Preisanstieg in der Holzbeschaffung ab. Umso wichtiger ist es nun, durch die Einhaltung der Regeln für einen fairen Tausch die Paletten solange wie möglich in der Lieferkette zu halten.

weiterlesen ...

Fair Carbon Player: Standardisierte Berechnung des CO2-Ausstosses

Berechnungen des CO2-Ausstosses in Transport und Logistik werden heute oft unterschiedlich ausgewiesen. Eine detaillierte und einheitliche Auswertung ist entsprechend nicht möglich. Mit dem Projekt «Fair Carbon Player» möchten GS1 Switzerland und die ASTAG gemeinsam mit ihren Mitgliedern eine standardisierte und zentrale Grundlage für die CO2-Berechnung und für den operativen Einsatz ausarbeiten.

weiterlesen ...

Noch mehr Kompetenz im Bereich Category Management

 

Das GS1 Switzerland Competence Center Category Management wurde im November 2020 gegründet, mit dem Ziel, das Category Management- Angebot von GS1 Switzerland weiterzuentwickeln und noch stärker auf die Bedürfnisse der Mitglieder zuzuschneiden. Das Center besteht aus den Kompetenzbereichen Standards & Prozesse, Bildung, Beratung und Events. 

weiterlesen ...

Lernen Sie Ihre Kunden kennen dank Category Management

Der Schweizer Detailhandel sieht sich einem enormen, stetig zunehmenden Wettbewerb ausgesetzt. Der Schlüssel für einen erfolgreichen Detailhandel liegt mehr denn je in der Differenzierung von den Mitbewerbern, der langfristigen Kundenbindung und in der Neukundengewinnung. Kurz gesagt geht es darum, den Point of Sale zu einem beliebten und häufig genutzten Einkaufsort für seine Kunden zu machen.

weiterlesen ...

Technologie macht uns fit für den Detailhandel der Zukunft

Die Art und Weise des Einkaufens hat sich durch die Pandemie stark gewandelt und die Digitalisierung beschleunigt. Die wesentliche Kompetenz erfolgreicher Organisationen ist es dabei, sich mit den Kundenwünschen kontinuierlich weiterzuentwickeln und die dafür notwendige Agilität sicherzustellen.

weiterlesen ...

GTIN Registry: Einfach und beliebt

Sie möchten Ihre Produkte im Handel oder über Amazon verkaufen? Kein Problem. Mit der GTIN Registry stellt Ihnen GS1 Switzerland ein einfach zu bedienendes Onlineportal zur Verfügung. Die GTIN- und Stammdatenverwaltung wird so zum Kinderspiel.

weiterlesen ...

50 Jahre Global Trade Item Number

Gleich mehrere Errungenschaften feiern dieses Jahr ihren fünfzigsten Geburtstag. Mit von der Partie sind das E-Mail, die Global Trade Item Number, das Schweizer Frauenstimmrecht und die Sendung mit der Maus. Sie alle wurden 1971 begründet, dienen der Kommunikation, vermitteln Wissen und stellen auf dessen Basis die Mitsprache ins Zentrum. Alle haben auf ihre Weise die Welt nachhaltig verändert.

weiterlesen ...

Welche neuen Bedürfnisse und Konsumgewohnheiten bleiben auch nach einer Rückkehr zur Normalität?

Die neuen Bedürfnisse, die mit der Pandemie entstanden sind, wirken sich weiterhin auf die Konsumgewohnheiten der Schweizer Bevölkerung aus, aber einige Phänomene verlangsamen sich bereits. Die Schweizer Bevölkerung wünscht sich wieder mehr Erlebnisse, möchte aber auf gewisse vereinfachende und entschleunigende Aspekte aus dem Lockdown wie Heimlieferung und Onlineshopping auch in Zukunft nicht verzichten.

weiterlesen ...

Werden auch Sie Mitglied der Fachgruppe Category Management

Dank des Category Managements können Entscheide im Detailhandel datenbasiert, produktiver und shopperorientierter getroffen werden. Heute hat sich im Detailhandel die Datenverfügbarkeit der Konsumenten, die Technologie und die wirtschaftliche Dynamik verändert. Zusätzlich hat die Corona-Pandemie das Einkaufsverhalten enorm verändert. Diese Entwicklungen haben bedeutende Auswirkungen auf das Category Management sowie auf den Handel und die Industrie.

weiterlesen ...

Europäische Circular Packaging Initiative

Plastikflaschen zum RecyclenDie Kreislaufwirtschaft ist weltweit ein strategisch bedeutendes Thema, um die ökologischen Herausforderungen der nächsten Jahre meistern zu können. GS1 Switzerland, wie auch andere GS1 Länderorganisationen, beschäftigen sich in Zusammenarbeit mit Mitgliedern bereits eingehend mit dem Thema. 

weiterlesen ...

Nominiert für den Swiss Logistics Award 2021

Die Jury hat für den Swiss Logistics Award 2021 drei Projekte ins Rennen geschickt. Nominiert wurden Cargologic AG, Hydrospider & H2 Energy sowie Post CH AG & Amberg Loglay AG. Wir stellen Ihnen die für den Award nominierten Projekte vor. Eine ausführliche Projektbeschreibung können Sie in der GS1 network Ausgabe vom 10. Juni 2021 nachlesen. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, 16. Juni 2021, um 17.00 Uhr, virtuell statt.

weiterlesen ...

Swiss Logistics Day – virtuell

Am 15. April 2021 fand zum 12. Mal der Tag der Logistik statt. Aufgrund der aktuellen Situation wurde der Aktionstag virtuell durchgeführt. Egal ob Live-Streams, Webinare oder einfach nur Videos – der virtuelle Einblick ist gelungen. Laut Veranstalter erreichte der Aktionstag rund 200’00 Menschen.

weiterlesen ...

Industrie 4.0 für Fenster und Türen

Das Schweizer Startup PortaNet (www.portanet.com) digitalisiert die beweglichen Bauteile Ihrer Immobilie. Die digitale Lösung MyPortaNet misst, steuert, dokumentiert und automatisiert den kompletten Lebenszyklus von Fenster und Türen. Die Nutzerinnen und Nutzer erhalten statische Informationen zu den Bauteilen sowie dynamische Meldungen bezüglich Nutzung und Störungen via MyPortaNet Cloud Portal oder iOS/Android App. Damit wird proaktive Wartung Realität und Service-Verträge machen endlich Sinn.

weiterlesen ...

SWISS SUPPLY. Gemeinsam bewegen

Die Supply-, Logistik- und Transportorganisationen ASFL SVBL, ASTAG, GS1 Switzerland, procure.ch, SPEDLOGSWISS, VNL Schweiz sowie die Stiftung Logistik Schweiz gründeten am 26. März 2021 gemeinsam die Schweizer Vereinigung SWISS SUPPLY und bilden dessen Trägerschaft. In der Juni Ausgabe von GS1 network werden wir uns mit den Gründern von Swiss Supply unterhalten.

weiterlesen ...

Neue Rückverfolgbarkeitsempfehlung für Früchte und Gemüse

Die Sicherstellung der Nach- und Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln ist gemäss Lebensmittelgesetz eine zentrale Aufgabe der Hersteller, Dienstleister, der Gastronomie und Händler. Das Supply Chain Management von Früchten und Gemüse unterliegt dabei spezifischen Anforderungen. 

 

weiterlesen ...

Spitäler lernen UDI

Eine zuverlässige und effiziente Identifikation von Medizinprodukten ohne Medienbrüche und manuelle Eingriffe ist in Reichweite. Die neue Anforderung UDI (Unique Device Identification) löst allerdings bei den Herstellern wie auch beim Einkauf und bei der Logistik von Spitälern Lernprozesse aus.

weiterlesen ...

Arbeitsgruppe Vernetzung & Collaboration Phase 2

Handels- und Industrieunternehmen sehen sich im nationalen und internationalen Umfeld einem immer stärkeren Wettbewerb ausgesetzt. Mit den ECR- Prozessstandards und bereits vorhandenen Beispielen im Sinne von «Joint Value Creation» existieren erfolgreiche Ansätze zur Effizienssteigerung im Markt.
 
weiterlesen ...

Pandemie offenbart Veränderungen für zukunftssichere Lieferketten

Eine aktuelle Studie im Auftrag von Orange Business Services unter internationalen Unternehmen zeigt: rund 40 Prozent der Lieferketten hielten der Pandemie nicht Stand. Die Umfrage unter 320 Unternehmen in 18 Ländern aus den Bereichen Fertigung, Transport und Logistik ergab zudem, dass sich die Einstellung zu Risiken aufgrund der Krise dramatisch verändert hat.

weiterlesen ...

Prozessdefinition Rackjobbing Retouren

Mit Rackjobbing können Händler sicherstellen, dass schnelldrehende, kleinteilige Waren, insbesondere Hängeware aber auch Artikel in der Kassenzone regelmässig in der optimalen Menge aufgefüllt werden. So können out-of-stock - oder noch schlimmer - out-of-shelf Situationen vermieden werden.

 

weiterlesen ...

«Die Medical Device Regulation dient der Patientensicherheit»

Der US-amerikanische Konzern Johnson & Johnson setzt seit vielen Jahren in den Geschäftsbereichen Konsumgüter, Pharmazie und Medizintechnik auf globale Standards. Gerry Collins vertritt den Konzern im GS1 Healthcare Leadership Team. Wir konnten ihn zur Bedeutung der Medical Device Regulation (MDR) befragen.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren