gs1-neton-header-03.jpg

Neuartige Verkehrsträger – Logistikmarktstudie Schweiz 2021

Unter neuartigen Verkehrsträgern werden alle Formen der innovativen Mobilitätslösung im Personen- und Güterverkehr zusammengefasst, die nicht ohne Weiteres den konventionellen Verkehrsträgern in der Luft, auf der Schiene, auf der Strasse sowie im Wasser zugeordnet werden können oder Erweiterungen bestehender Konzepte darstellen.

weiterlesen ...

Steigender Holzpreis - Fairer Palettentausch für Transport & Logistikunternehmen wichtiger denn je

Warenfluss ohne die Palette, dem Arbeitstier der globalen Logistik, ist schlichtweg unvorstellbar. Aufgrund der aktuell herrschenden Holzknappheit zeichnete sich weltweit wie auch in der Schweiz in den letzten Monaten ein massiver Preisanstieg in der Holzbeschaffung ab. Umso wichtiger ist es nun, durch die Einhaltung der Regeln für einen fairen Tausch die Paletten solange wie möglich in der Lieferkette zu halten.

weiterlesen ...

Fair Carbon Player: Standardisierte Berechnung des CO2-Ausstosses

Berechnungen des CO2-Ausstosses in Transport und Logistik werden heute oft unterschiedlich ausgewiesen. Eine detaillierte und einheitliche Auswertung ist entsprechend nicht möglich. Mit dem Projekt «Fair Carbon Player» möchten GS1 Switzerland und die ASTAG gemeinsam mit ihren Mitgliedern eine standardisierte und zentrale Grundlage für die CO2-Berechnung und für den operativen Einsatz ausarbeiten.

weiterlesen ...

Pandemie offenbart Veränderungen für zukunftssichere Lieferketten

Eine aktuelle Studie im Auftrag von Orange Business Services unter internationalen Unternehmen zeigt: rund 40 Prozent der Lieferketten hielten der Pandemie nicht Stand. Die Umfrage unter 320 Unternehmen in 18 Ländern aus den Bereichen Fertigung, Transport und Logistik ergab zudem, dass sich die Einstellung zu Risiken aufgrund der Krise dramatisch verändert hat.

weiterlesen ...

Loxxess gewinnt mit SMILE den ELA Award 2020

Der deutsche Logistik Dienstleister Loxxess gewinnt mit SMILE „Smart und Innovativ: Logisitk für den E-Commerce“ den European Logistics Awward 2020. Unter den Finalisten auch das Schweizer Projekt „GoodBye Diesel“ von Lidl Schweiz und Krummen Kerzers. Der ELA Award 2020 für die beste Präsentation geht an die französische Interlog Gruppe. Die virtuelle Preisverleihung fand am 10. November 2020 statt.

weiterlesen ...

Cargo sous terrain kommt ins Parlament

Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung die Botschaft zum Bundesgesetz über den unterirdischen Gütertransport (UGüTG) zuhanden der eidgenössischen Räte verabschiedet. Damit rückt die Realisierung der privat finanzierten Schweizer Gütermetro Cargo sous terrain (CST) einen grossen Schritt näher. Gleichzeitig begrüsst CST mit Vaudoise Versicherungen (Lausanne) eine neue inländische Investorin, die sich aktuell und in der Baubewilligungsphase finanziell beteiligt.

weiterlesen ...

Ceneri-Basistunnel ist eröffnet – die NEAT vollendet

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga hat am 4. September 200 zusammen mit Bundesrat Ignazio Cassis und dem Tessiner Staatsratspräsident Norman Gobbi den Ceneri-Basistunnel offiziell eröffnet. Damit wird die 1992 beschlossene Neue Eisenbahn-Alpentransversale (NEAT) vollendet. Mit dem Jahrhundertwerk stärkt die Schweiz ihre Verlagerungspolitik und den Alpenschutz. Die Reisenden gelangen rascher von Nord nach Süd – und das Tessin erhält dank dem Ceneri eine attraktive S-Bahn. SBB-CEO Vincent Ducrot und ATG-CEO Dieter Schwank betonten am Festakt ebenfalls die Bedeutung der NEAT für die Schweiz und den Bahnverkehr.

weiterlesen ...

Eine Branche im Corona-Schlagloch

Schweizer Logistikunternehmen sind gut organisiert durch die Corona-Krise gegangen und haben erhebliche Rückgänge der Transportvolumen erlebt. Für die Zeit danach stellt sich die Frage der Lieferkettensicherheit in einem ganz neuen Licht.

weiterlesen ...

Systemrelevante Ladungsträger – einheimische EPAL-Paletten

Das Mittelalter streift die Gegenwart: Kein prophezeiter Cybervirus, sondern ein echter Virus, wie er bereits im Mittelalter Regionen lahmlegte, zeigt weltweit Wirkung. Dabei wurde die Systemrelevanz der Logistik sichtbar. Der Ladungsträger EPAL-Paletten, produziert und repariert in der Schweiz, ist ein wichtiger Baustein dieser Systemrelevanz.

weiterlesen ...