gs1-neton-header-03.jpg

GS1 Schweiz ist Vergabestelle für Legal Entity Identifier (LEI)

Teilnehmer am nationalen und internationalen Finanzmarkt, die spezifischen Meldepflichten unterliegen, müssen über einen Legal Entity Identifier (LEI) verfügen. GS1 Schweiz ist eine offizielle Registrierungsstelle, bei der ein LEI beantragt oder ein LEI-Transfer ausgelöst werden kann. Vor allem für internationale Unternehmen ist GS1 die richtige Anlaufstelle.

Eine Ursache der weltweiten Finanzkrise 2008 war fehlende Transparenz. Um mehr Klarheit und Sicherheit für alle Beteiligten zu schaffen, wurde nach der Krise der Legal Entity Identifier (LEI) eingeführt, ein 20-stelliger Code, mit dem an Finanzgeschäften beteiligte Unternehmen weltweit eindeutig identifiziert werden können - und das unabhängig von Land, Regierung oder Staatsform.

Je nach Aufzeichnungs- und Meldepflichten im Schweizer Recht (vgl. Art. 39 Finanzmarktinfrastrukturgesetz und die Übergangsbestimmungen der dazugehörigen Verordnung) sowie im europäischen Recht (MiFID II/MIFIR und EMIR) müssen zahlreiche Unternehmen wie Banken, Kreditinstitute, Investmentfonds, Versicherungsunternehmen, Wertpapierdienst-leistungsunternehmen und Stiftungen über eine individuelle LEI-Nummer verfügen.

GS1 von Vorteil für internationale Unternehmen
Als offizielle Registrierungsstelle in der Schweiz ist GS1 Schweiz für die Bestellung des LEI die richtige Anlaufstelle im hiesigen Markt. GS1 Schweiz ist Teil der globalen Organisation GS1, die mit über 40 Jahren Erfahrung mit Identifikationsstandards Profi für die weltweit eindeutige Kennzeichnung von Lokationen und Produkten ist. Auch der LEI stellt einen Identifikationsstandard dar. Insbesondere für internationale Unternehmen ist die Bestellung des LEI bei der internationalen Organisation GS1 von Vorteil.

Die Abwicklung der Bestellung erfolgt über die Schwesterorganisation GS1 Germany. Die deutsche Länderorganisation von GS1 wurde von der GLEIF (Global Legal Entity Identifier Foundation) offiziell als Local Operating Unit (LOU) akkreditiert und gilt auch für die Schweiz als offizielle Vergabestelle des LEI. Auch die kostenlose Übertragung von bestehenden LEI zu GS1 ist möglich.

Nach oben