gs1-neton-header-02.jpg

Neue Zahlen, Daten, Fakten

Zum 1. November wurde im Rahmen der Logistikmarktstudie Schweiz die Beurteilung des Schweizer Logistikgesamtmarkts aktualisiert. Anhand neuester Zahlen, Daten und Fakten erfahren Sie alles über die Einflussgrössen auf Wirtschaft und Logistik.

Der Schweizer Logistikgesamtmarkt entwickelt sich mit einem wertbezogenen Marktvolumen von 41.2 Mrd. CHF positiv. Im Vergleich zum Vorjahr stieg das Marktvolumen 2021 um 2.2%. Der Anteil des wertbezogenen Logistikmarktvolumens gemessen am Bruttoinlandprodukt der Schweiz verzeichnet mit 6% eine marginale Zunahme im Vergleich zum vergangenen Jahr (5.9%). In den letzten 10 Jahren schwankte der Anteil zwischen 5.4% und 6.4%.

Die Abschätzung des Gesamtvolumens des Schweizer Logistikmarkts erfolgt in der Logistikmarktstudie Schweiz über drei unabhängige Wege, um so die «Robustheit» des Ergebnisses zu gewährleisten (Triangulation).

Wie machen sich nun aktuell die zunehmende Inflation, der Ukraine-Krieg und die Covid-19-Krise bemerkbar? Welche Auswirkungen haben diese und andere Faktoren auf den Schweizer Logistikmarkt? Diese und weitere Fragen haben Experten durch die Einschätzung der neuesten Zahlen, Daten und Fakten beantwortet. Sie finden das gesamte Wissen zu den Trends in Logistik und Supply Chain Management, zu den Vertiefungsstudien und zu verschiedenen Szenarien nur einen Mausklick entfernt auf www.logistikmarktstudie.ch.

Logistikmarktstudie Schweiz - Die webbasierte Online-Studie für Logistik sowie Prozess- und Supply Chain Management in der Schweiz

Wie entwickelt sich der Schweizer Logistikmarkt? Welche Trends werden die Branche in den kommenden Jahren prägen? Wie können Logistikdienstleister und Verlader darauf reagieren? Die fundierten Inhalte der Logistikmarktstudie Schweiz geben aufschlussreiche Antworten auf diese und viele weitere Fragen zur Gegenwart und Zukunft von Logistik und Supply Chain Management in der Schweiz.

Erstellt wird die Studie von GS1 Switzerland in Zusammenarbeit mit der Universität St.Gallen – eine Kooperation, die bereits auf eine langjährige erfolgreiche Geschichte zurückblicken kann. Ein herzlicher Dank geht an die Trägerschaft, welche die Studie inhaltlich begleiten sowie finanziell unterstützen: Galliker Transport AG, Gilgen Logistics AG, Jungheinrich AG, Lagerhäuser Aarau AG, Migros-Genossenschafts-Bund, Planzer Transport AG, Post AG, SBB Cargo AG, Swisslog AG, Volg Konsumwaren AG.

 

Nach oben