Menu
gs1-neton-header-04.jpg

Neues Konzept für Logistikmarktstudie ab 2019

Die Logistikmarktstudie wird ab 2019 neu in die zwei Teile «Logistikmarkt Schweiz» und «GS1 Trendstudie Supply Chain Management» aufgeteilt. Ersterer fasst die Kennzahlen des Schweizer Logistikmarktes zusammen, erörtert verkehrsträgerspezifische Betrachtungen, umreisst den Intralogistikmarkt und listet die Top 100 Logistikdienstleister auf.

weiterlesen ...

Logistikmarktstudie Schweiz 2018

Logistikmarktstudie Schweiz 2018Die neue Ausgabe der Logistikmarktstudie Schweiz erscheint pünktlich zum GS1 Forum Logistics & Supply Chain am 7. März 2018. Neben der bewährten Basisstudie mit aktuellen Zahlen zum Logistikmarkt wird es drei Fokusstudien zu SCM 4.0, Intralogistik und temperaturgeführter Logistik geben. Die Studie wird unter www.gs1.ch im GS1 Webshop erhältlich sein.

weiterlesen ...

Guide Outsourcing auf Französisch verfügbar

Auslagern – ja oder nein?Auslagern – ja oder nein? Dieser Fragestellung widmet sich der Leitfaden Outsourcing von GS1 Schweiz. Er wurde in Zusammenarbeit mit Experten erstellt und dient dem  Leser  als Entscheidungshilfe. Der Leitfaden gibt praktische Anweisungen, wie der Umfang der Auslagerung zu definieren ist, wie Lösungen mit Partnern erarbeitet werden und wie nach der Vertragsunterzeichnung eine ausgewogene Geschäftsbeziehung erreicht werden kann.

weiterlesen ...

Innovativ und erfolgreich

SLA 2017: Innovativ und erfolgreichDer 22. Swiss Logistics Award geht an die Post für ihre autonomen Transportdrohnen im Einsatz für das Gesundheitswesen. Für die logistische Meisterleistung, die hinter schwarz geräumten Nationalstrassen steckt, erhält der Winterdienst auf den Nationalstrassen den Public Award.

weiterlesen ...

Richtung vorwärts

Wie die Hupac seit 50 Jahren die Lastwagen von der Strasse holt.
Willkommen in den 1960er-Jahren: Die Welt war schön, die Wirtschaft florierte, und weil die Menschen nach immer mehr Gütern verlangten, florierte auch das Transportwesen. Aber es gab da für die Transportunternehmer ein paar Probleme: Im Winter zum Beispiel verwandelte sich der Gotthard, die Hauptverkehrsachse zwischen Nord- und Südeuropa, in eine unüberwindbare Barriere – den Gotthard-Strassentunnel gabs damals noch nicht. Grossfirmen forderten den verlässlichen Transport regelmässig zu verschiebender Grossmengen – und zwar über die Landesgrenzen hinaus. Derweil sich das Volk zunehmend Sorgen machte, die Strassen könnten schon in naher Zukunft von Lastwagen verstopft werden.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren