Menu
gs1-neton-header-06.jpg

Verpacken und Kommissionieren

Alles paletti

Basisinnovationen der Logistik sind Grundlagen für neue Geschäftsmodelle. Der EPAL-Tauschpalettenpool eines Schweizer Spezialisten schafft für Kunden Transparenz zu ihrem Palettenumlauf und beinhaltet auch die Reparatur der Lastträger, die zum grossen Teil von Robotern ausgeführt wird.

weiterlesen ...

Logistische Leckerbissen en masse

Die Ende Juni durchgeführte 31. Auflage der traditionsreichen «Studienfahrt innovative Logistikanlagen» von GS1 Schweiz bot den 45 Teilnehmenden ein abwechslungsreiches und spannendes Programm: fünf unterschiedliche Besichtigungen von modernen Logistikanlagen in knapp eineinhalb Tagen sowie eine Fahrt auf Haupt- und Nebenstrassen durch das hügelige Schweizer Mittelland von Brugg bis Dietikon.

weiterlesen ...

«Ein verpackungsfreier Supermarkt … das tut mir weh.»

Er ist kein Freund des radikal verpackungslosen Warenverkaufs: Für Andreas Zopfi, Leiter der Geschäftsstelle des Schweizerischen Verpackungsinstituts (SVI), gehen manche neue Ladenkonzepte zu weit. Schliesslich ist das Innovationspotenzial der schweizerischen Verpackungsbranche weiterhin hoch. Dank umfassender Modernisierungen und Innovationskraft hat sie wirtschaftlich wieder Tritt gefasst.

weiterlesen ...

Menschen oberirdisch, Güter unterirdisch

In einer ersten Etappe des Projekts Cargo sous terrain ist die Strecke zwischen Härkingen im Kanton Solothurn und dem Grossraum Zürich geplant.Das unterirdische Tunnelsystem Cargo sous terrain (CST ) könnte für ein neues Schweizer Gesamtlogistikangebot stehen. Geht es nach den Initiatoren, sollen in gut zehn Jahren die ersten Güter bewegt werden. Befürworter sehen darin ein ambitioniertes Schweizer Verkehrsverlagerungsprojekt, das international Massstäbe setzen könnte. Eine Totgeburt, ächzen Kritiker und erinnern an Cargocap oder Cargolifter.

weiterlesen ...